Herzlich willkommen auf den Seiten des Netzwerkes MarteMeo Deutschland.


Auf unseren Seiten finden Sie allgemeine Informationen zur MarteMeo-Methode, anerkannte MM-Weiterbildungsinstitute und ihre Angebote sowie Einrichtungen und qualifizierte Fachkräfte, an die Sie sich wenden können, wenn Sie Interesse an einer MarteMeo-Beratung haben.


Unser kleines MarteMeo-Netzwerk wurde im Jahr 2006 von MarteMeo-Fachkräften des "Kölner Vereins für systemische Beratung e.V." gegründet und ehrenamtlich unterhalten.

Unser verantwortlicher Redakteur ist Prof. Dr. Peter Bünder, den Sie bei Fragen gerne kontaktieren können (Adresse siehe Impressum).

Unser MarteMeo-Netzwerk befindet sich weiterhin im Aufbau und bietet zertifizierten MarteMeo-Fachkräften ab dem Level 2 ("therapist" / "Colleague trainer") eine kostengünstige Mitgliedschaft an. Nähere Einzelheiten dazu finden Sie unter dem Menüpunkt "Kontakt".

Sofern Sie persönlich an einer MarteMeo-Beratung interessiert sind, jedoch in Ihrer Region kein Angebot aus unserem Netzwerk finden, rufen Sie bitte in diesem Fall  die Internetseite von Maria Aarts unter "www.martemeo.com" auf, wo Sie eine Liste von zertifizierten MarteMeo-Fachkräften in ganz Deutschland finden.


Aktuelles

Traurige Nachricht
Vor einigen Tagen erreichte uns die Nachricht von Maria Aarts, dass bei ihrer Schwester Josje Aarts eine Alzheimer-Demenzerkrankung diagnostiziert worden ist. Damit verliert das internationale MarteMeo-Netzwerk dauerhaft eine wichtige und erfolgreiche Protagonistin. Wir wünschen den Töchtern von Josje und der ganzen Familie viel Kraft und Ausdauer, mit dieser belastenden Situation gut umgehen zu können und Josje im Rahmen des Möglichen noch weitere gute Lebensjahre zu ermöglichen.

MarteMeo im Internet
Bedingt durch die Corona-Pandemie war es auch für Maria Aarts sehr schwierig, ihre sehr gefragten MarteMeo-Vorträge anzubieten. Durch das Engagement unsererer Schweizer Kollegin Claudia Berther, die ebenfalls Licensed Supervisor ist, ist es inzwischen möglich, kostenlos etwas mehr von Maria Aarts über "YouTube" zu erfahren. Sie brauchen dafür nur die Internetseite von YouTube aufrufen und geben "Claudia Berther" ein. Sie haben dann die Wahl zwischen 18 kurzen, informativen Beiträgen mit Maria Aarts. Salopp gesagt:  Es lohnt sich!


MarteMeo-Fachtag in Tübingen am 7. Oktober 2022:

Das Marte Meo Zentrum Tübingen veranstaltet am 7. Oktober 2022 von 9:00 bis 16:00 Uhr einen Fachtag mit Klaus Kokemmor zum Thema

"Das Kind, das aus dem Rahmen fällt"

Weitere Informationen finden Sie hier



Lehrbuch der MarteMeo-Methode neu

Das "Lehrbuch der MarteMeo-Methode. Entwicklungsförderung mit Videounterstützung" ist in einer 5., vollständig überarbeiteten Auflage 2022 neu erschienen. 533 Seiten, 22 Abbildungen, 14 Tabellen, Zusatzmaterial per online-Zugang.

Weitere Angaben finden Sie unter Literatur.



Aktuelle Angebote

Sofern sich die gesetzlichen Bestimmungen zu Corona nicht verändern, beginnt der nächste MM-Aufbaukurs des "Kölner Vereins für systemische Beratung e.V." nun am Freitag, dem 23. September 2022.

Der nächste MM-Grundkurs startet am Freitag, dem 27. Januar 2023.

Das ausführliche Curriculum incl. Terminen zu den MarteMeo-Weiterbildungen finden Sie im Jahresprogramm 2022 des Kölner Vereins bzw. auf dessen Internetseite. Weitere Informationen erhalten Sie darüber hinaus gerne durch die Geschäftsstelle des Vereins. Auch ein Telefonat mit der Lehrgangsleitung ist nach Vermittlung durch die Geschäftsstelle möglich.

Ein kostenloser Infoabend zum Aufbaukurs im Bürgerzentrum Engelshof in Köln-Porz findet am Freitag, dem 19. August 2022 um 19:00 Uhr statt. Hierfür ist eine Anmeldung bei der Geschäftsstelle des Kölner Vereins erforderlich (siehe Impressum hinten).

Ein kostenloser Infoabend zum Grundkurs im Bürgerzentrum Engelshof in Köln-Porz findet am Freitag, dem 28. Oktober 2022 um 19:00 Uhr statt.


MarteMeo in Zeiten von Corona

Auch für die Beratungen nach der Martemeo-Methode hat die Coronavirus-Pandemie einschränkende Auswirkungen erbracht. In Zeiten der auch jetzt noch gegebenen strengen Kontaktbeschränkungen müssen auch hier viele Termine notwendigerweise ausfallen. Eine Reihe von innovativen Kolleg*innen haben daher versucht, mit Hilfe digitaler Techniken eine Überbrückung zu ermöglichen, da ja gegebene Beratungsbedürfnisse durch Corona selbst ja nicht wegfallen.

Genutzt haben Kolleg*innen dafür Videoformate wie "Zoom", "Clipbird", "Jit-si" oder "Cisco". Bei diesen Verfahren ist es teilweise möglich, mit einem geteilten Bildschirm zu arbeiten, d.h. nicht nur in einem visuellen persönlichen Kontakt mit den Ratsuchenden zu stehen, sondern auch den entsprechenden Film für das Review gemeinsam schauen zu können.

Aus gegebenem Anlass weisen  wir aber ausdrücklich darauf hin, dass es beim Einsatz dieser E-Technik notwendig ist, vorher eine ausgewiesene Datenschutzvereinbarung unterschreiben zu lassen, die den Kriterien der DS-GVO entspricht. Der Schutz der Klient*innen bezüglich ihrer Rechte muss hier eindeutige Priorität haben. Prüfen Sie daher gut, ob das von Ihnen ggf. favorisierte Verfahren den Standards des gültigen Datenschutz entspricht.

MarteMeo und Datenschutz

Ab dem 25.05.2018 gilt die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) , die auch für die Arbeit mit MarteMeo von Bedeutung ist.
Eine kurze Ausführung zu den Konsequenzen lesen Sie hier.






Bild: Abschluss des MarteMeo-Grundkurs 2021 - 2022 ("practitioner") beim Kölner Verein für systemische Beratung e.V. am 22.01.2022: